KinkBomb

KinkBomb ist eine Store Seite welche vorallem für Geldherrinnen ein Zuhause bietet.

kinkbomb

Sprache: Englisch

Vorteile: gute Verkäufe für Geldherrinnen
Nachteil: unübersichtliche Menüs für Webmaster und umständliches Clips einstellen

KinkBomb bietet vorallem für Geldherrinnen gute Umsatzmöglichkeiten.

Als deutsche Herrin zwar nicht ganz soviel wie bei den anderen Stores, trotzdem sollte man es dort versuchen.

Leider ist der Store-Admin ziemlich unübersichtlich, nach etwas Eingewöhnung sollte man aber trotzdem klar kommen.

Die top Stores sind alles dominante Girls, vorallem Geldherrinnen etc. und es empfiehlt sich vorallem solche Clips dort zu verkaufen.

Nicht ganz so gut, aber trotzdem so das es sich lohnt, verkaufen sich dort Femdom Clips.

KinkBomb zahlt 60% des Umsatzes an die Stores aus.

Eine Überweisung per Paypal ist möglich. Kinkbomb berechnet nur 2$. Für eine internationale Überweisung berechnet Kinkbomb 60$. Wer kein Paypal-Konto hat, sollte die Mindestauszahlungssumme hoch stellen um durch die hohen Gebühren weniger Geld zu verlieren.

Besonderheiten: keine Hypnoseclips, kein Fisting, kein Natursekt

Dies könnte ebenfalls für sie interessant sein: Alle Clip Stores

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.